Herausforderungen am PoS

Viele Einkaufsstraßen Deutschlands sind mittlerweile fast verwaist. Grund ist einerseits der nach wie vor stark wachsende Online-Handel (insbesondere Pure Player). Andererseits erhöhen im Zuge der Digitalisierung innovative Geschäftsmodelle den Druck. Denn diese treffen innerhalb kürzester Zeit nachhaltig die Erwartungen der Kunden und generieren damit hohe Umsätze.

Erwartungen an den PoS

Kunden erwarten heutzutage – egal ob stationär, mobil oder online – ein personalisiertes Einkaufserlebnis, das ihnen einen Mehrwert bietet. Online ist es eine Leichtigkeit, dieses Bedürfnis zu befriedigen. Doch wie sieht es auf der stationären Verkaufsfläche aus? Auch hier erwartet der Endkunde digitale, interaktive Lösungen. Und wird oft enttäuscht. Denn das höchste der Gefühle sind passive Bildschirm-Lösungen (Digital Signage) oder ein paar Touch-Bildschirme, auf denen oft die gleichen Webseiten laufen wie im Internet. So bleibt die Nutzererfahrung eher mau. Digitaler Mehrwert für den Kunden sieht anders aus.

Welche Herausforderungen haben Händler?

Die Händler müssen auf die geänderten Erwartungshaltungen der Kunden reagieren, in dem sie den stationären Point of Sale (PoS) digitalisieren. Nur so können sie den Vorsprung der Online-Händler (Pure Player) wettmachen.

Zwei Ziele muss ein solches digitales System erreichen:

  • das Einkaufserlebnis für den Endkunden verbessern
  • Informationen über den Kunden bereitstellen, damit Händler effizienter verkaufen können

Denn Händler und Marken müssen ihre Kunden und deren Bedürfnisse genauestens kennen. Nur mit diesem Wissen können sie ihre Kunden mit den richtigen Angeboten und/oder Services zur richtigen Zeit begeistern und somit langfristig an sich binden.

Die Connected Experience am PoS

Unsere Antwort für Kunden und Händler ist Connected Experience (CX). Sie bietet ein außergewöhnliches digitales Einkaufserlebnis auf der stationären Verkaufsfläche. Und Händler und Marken erhalten mit ihr eine globale Plattform, die alle Kontaktpunkte verknüpft, so dass die Verantwortlichen sie zentral managen und auswerten können.

Denn für den Wechsel von Online-Digital zu Stationär-Digital braucht es

  • neuartige Inhalte
  • neue Technologien
  • neue Betriebskonzepte
  • eine nahtlose Verbindung der digitalen Endgeräte auf der Fläche mit anderen Kanälen wie dem Smartphone des Endkunden.

Genau hierfür bietet AMERIA ein wahres Füllhorn von jeweils passenden digitalen Lösungen, die diese Anforderungen erfüllen.

Die richtige CX Lösung für jeden Fall

CX Virtual Promoter

Sich einmal mit dem Goldbären unterhalten – Virtual Promoter macht es möglich

CX Beacons

Sie sorgen für die richtige Information am richtigen Ort: CX Beacons

CX Augmented Reality

Wirklicher als die Wirklichkeit: CX Augmented Reality erweitert die Realität des Verkaufsraumes

CX Price Tag

Es zeigt die passende Antwort für die Fragen von Besuchern und Personal: CX Price Tag

Wie digitalisieren Sie Ihren Point of Sale?



Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte drücken Sie auf den „OK"-Button, wenn Sie unsere Seite anschauen wollen. Die Speicherung von Cookies können Sie in Ihren Browsereinstellungen unterbinden. Mehr Information

OK